Zentrum für Politische Schönheit: Rechtsbruch als „Kunst“ bleibt Rechtsbruch!

Viel wurde schon geschrieben über das, was gerade im beschaulichen 300-Seelen-Dorf Bornhagen im Nordwesten Thüringens geschieht. Der Wohnort Björn Höckes war Anfang der Woche unfreiwillig in die Schlagzeilen geraten, nachdem das Berliner „Künstlerkollektiv“ ZPS (Zentrum für Politische Schönheit) auf einem Nachbargrundstück mehrere Betonstelen im Stile des Berliner Holocaustmahnmals errichtet hatte. Dabei soll es sich um eine „künstlerische Antwort“ auf eine Rede Höckes handeln, in der dieser von einem „Denkmal der Schande“ gesprochen hatte: Ein Satz, der später von den Medien aus dem Zusammenhang gerissen wurde, um Höcke als Gegner jeglicher Erinnerungskultur oder fälschlicherweise gar zum Antisemiten zu stilisieren. „Zentrum für Politische Schönheit: Rechtsbruch als „Kunst“ bleibt Rechtsbruch!“ weiterlesen

SPD-Einwanderungsgesetz hat nicht das Wohl des deutschen Volkes im Blick!

Die SPD wirbt im Bundestag erneut für ein Einwanderungsgesetz aus ihrer Feder und scheint dabei vergessen zu haben, dass sie als deutsche Partei zuallererst dem Wohl des deutschen Volkes zu dienen hat. Zwar soll es ein modernes Einwanderungsgesetz sein, eines, das sich am Punktesystem des kanadischen Vorbilds orientieren möchte, am Ende aber trotzdem auf Kosten des deutschen Arbeiters, und zwar vor allem dem in den unteren Einkommensschichten gehen wird! Leider sieht die SPD die Lösung für den demografischen Wandel noch immer in der Massenzuwanderung von Migranten aus Nicht-EU-Ländern und hat aus diesem Grund einen Gesetzesentwurf eingebracht, der diese Massenzuwanderung in Zukunft enorm begünstigen soll! „SPD-Einwanderungsgesetz hat nicht das Wohl des deutschen Volkes im Blick!“ weiterlesen

Jan Nolte (AfD) zum Scheitern von Jamaika: Verantwortungslosigkeit der Altparteien ist ein Trauerspiel

Mit dem Scheitern der Sondierungen von Union, FDP und Grünen zeigen die Altparteien ein weiteres Mal ihr völliges Desinteresse gegenüber Deutschland. „Auch wenn jede einzelne der etablierten Parteien für eine realitätsfremde linksgrüne Politik steht: Dass nach den Wahlen niemand staatspolitische Verantwortung übernehmen möchte ist ein Trauerspiel“, kommentierte der hessische AfD-Abgeordnete Jan Nolte den Abbruch der Jamaika-Gespräche in der vergangenen Nacht. „Jan Nolte (AfD) zum Scheitern von Jamaika: Verantwortungslosigkeit der Altparteien ist ein Trauerspiel“ weiterlesen